Stacks Image 14212

Unsere Gottesdienste zu Weihnachten

Heiligabend, 24.12.2017, 15:00 Uhr
Gottesdienst mit Krippenspiel der Regionalen Jugendarbeit
Pastor Dr. Landwehr & Vikar Goebel

Heiligabend, 24.12.2017, 16:30 Uhr
Christvesper
Pastor Dr. Landwehr

Heiligabend, 24.12.2017, 18:00 Uhr
Christvesper
Pastor Dr. Landwehr

Heiligabend, 24.12.2017, 23:00 Uhr
Feier der Christnacht
Pastorin Neddermeyer


1. Weihnachtstag, 25.12.2017, 11:00 Uhr
Gottesdienst
Vikar Goebel


2. Weihnachtstag, 26.12.2017, 11:00 Uhr
Gottesdienst
Prädikant Frahm

Stacks Image 14207

Gib nicht auf!
Der Weg zur Krippe kann beschwerlich sein. Was ist nicht alles los vor Weihnachten. Arbeit, Schule, Adventsfeiern, Einkaufen und Organisieren, schnell noch dies und das. Was aber, wenn es auch noch Gegenwind gibt, ganz konkret einen heftigen Sturm, der ins Gesicht drückt? Was ist, wenn es noch einen ganz anderen Widerstand gibt und man gesagt bekommt: Hau ab, Du bist doch nur ein Dummkopf.

Das erlebt der Esel. Das große Kamel, der stolze Löwe, sogar die Schafe wollen ihn davon abbringen, das Jesuskind zu suchen, diesen merkwürdigen König in einer Futterkrippe als Bettchen. Aber der Esel gibt nicht auf. Er ist sich sicher: „Ich werde es finden, dieses ganz besondere Kind, das die Welt trägt. Und es wird mich empfangen und mir die Gewissheit geben, dass es zu mir hält.“

Dieses ganz besondere Krippenspiel werden die Kinder aus unserem Kindergarten Osterkirche aufführen, und zwar im Gottesdienst am 3. Advent, am 17. Dezember um 11 Uhr in der Osterkirche. Dazu lade ich alle herzlich ein!

An Heiligabend um 15 Uhr werden wir dann wieder ein Krippenspiel der Jugendlichen erleben, von Kira geschrieben und von Lena und Nora geleitet. Das wird wieder spannend und schön. Bei den Krippenspielen in der Osterkirche gibt es deshalb natürlich immer Andrang. Aber man kann auch im Gemeindehaus richtig gut live mitfeiern. Wir übertragen wieder den gesamten Krippenspielgottesdienst an Heiligabend ab 15 Uhr aus der Osterkirche in den großen Saal des Gemeindehauses. Auch dort gibt es einen geschmückten Tannenbaum, und es wird kräftig gefeiert und gesungen.

Auch dazu lade ich herzlich ein!

Heiko Landwehr

„Kaffee, Tee oder Wasser?“

Ein Jahr ist seit der Eröffnung des Café Exil im Gemeindezentrum der Osterkirche vergangen. Zunächst waren wir, Jürgen Delitz, Joachim Koop und Michael Dürrwächter, freitags zwischen 15 Uhr und 18 Uhr allein. Schnell fanden wir Unterstützung. Dann gingen wir in die Flüchtlings-Unterkunft am Moosrosenweg – und die dortigen Eltern schickten ihre Kinder mit uns. Wir spielen nicht nur Karten und Schach mit den Kindern, sondern unterhalten uns mit ihnen auch über die Schule und Hamburg. Wir erkunden Bramfeld. So entstanden nach und nach gute Kontakte. Inzwischen kommen die Erwachsenen und die Kinder ohne unsere Aufforderung. Wir lernen gegenseitig unsere Besonderheiten kennen und schätzen.
Wir wünschen uns den weiterhin guten Zuspruch durch unsere Gäste und interessierte Bramfelder bei Kaffee, Tee oder Wasser, und für alle eine gute Zukunft.
Michael Dürrwächter

„...davon ich singen und sagen will“
Der Dichter Martin Luther


Bevor das Reformationsjubiläumsjahr zuende geht, gibt es noch einen Ausklang der monatlichen Vortrags- und Gesprächsreihe zur Reformation. Eine Zeile aus dem bekannten Weihnachtslied „Vom Himmel hoch“, dessen Text und auch Melodie von Martin Luther stammen, gibt dem Abend seine Überschrift.

Der Reformator aus Wittenberg hat einige, uns zum Teil noch heute sehr vertraute Liedertexte geschrieben. Anhand von Beispielen wollen wir betrachten, wie in diesen Gedichten seine Theologie zum Ausdruck kommt und wie der Poet Luther dabei mit biblischen Texten umgeht.
Es sind keine besonderen Voraussetzungen zur Teilnahme nötig. Dr. Jürgen Delitz und Pastorin Dorothea Neddermeyer laden herzlich ein.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19.30 Uhr, Gemeindehaus der Osterkirche

Stacks Image 14256

Unsere Gottesdienste zu Weihnachten

Heiligabend, 24.12.2017, 15:00 Uhr
Gottesdienst mit Krippenspiel der Regionalen Jugendarbeit
Pastor Dr. Landwehr & Vikar Goebel

Heiligabend, 24.12.2017, 16:30 Uhr
Christvesper
Pastor Dr. Landwehr

Heiligabend, 24.12.2017, 18:00 Uhr
Christvesper
Pastor Dr. Landwehr

Heiligabend, 24.12.2017, 23:00 Uhr
Feier der Christnacht
Pastorin Neddermeyer

1. Weihnachtstag, 25.12.2017, 11:00 Uhr
Gottesdienst
Vikar Goebel

2. Weihnachtstag, 26.12.2017, 11:00 Uhr
Gottesdienst
Prädikant Frahm

Stacks Image 14187
Gib nicht auf!
Der Weg zur Krippe kann beschwerlich sein. Was ist nicht alles los vor Weihnachten. Arbeit, Schule, Adventsfeiern, Einkaufen und Organisieren, schnell noch dies und das. Was aber, wenn es auch noch Gegenwind gibt, ganz konkret einen heftigen Sturm, der ins Gesicht drückt? Was ist, wenn es noch einen ganz anderen Widerstand gibt und man gesagt bekommt: Hau ab, Du bist doch nur ein Dummkopf.

Das erlebt der Esel. Das große Kamel, der stolze Löwe, sogar die Schafe wollen ihn davon abbringen, das Jesuskind zu suchen, diesen merkwürdigen König in einer Futterkrippe als Bettchen. Aber der Esel gibt nicht auf. Er ist sich sicher: „Ich werde es finden, dieses ganz besondere Kind, das die Welt trägt. Und es wird mich empfangen und mir die Gewissheit geben, dass es zu mir hält.“

Dieses ganz besondere Krippenspiel werden die Kinder aus unserem Kindergarten Osterkirche aufführen, und zwar im Gottesdienst am 3. Advent, am 17. Dezember um 11 Uhr in der Osterkirche. Dazu lade ich alle herzlich ein!

An Heiligabend um 15 Uhr werden wir dann wieder ein Krippenspiel der Jugendlichen erleben, von Kira geschrieben und von Lena und Nora geleitet. Das wird wieder spannend und schön. Bei den Krippenspielen in der Osterkirche gibt es deshalb natürlich immer Andrang. Aber man kann auch im Gemeindehaus richtig gut live mitfeiern. Wir übertragen wieder den gesamten Krippenspielgottesdienst an Heiligabend ab 15 Uhr aus der Osterkirche in den großen Saal des Gemeindehauses. Auch dort gibt es einen geschmückten Tannenbaum, und es wird kräftig gefeiert und gesungen.

Auch dazu lade ich herzlich ein!

Heiko Landwehr
„...davon ich singen und sagen will“
Der Dichter Martin Luther
Bevor das Reformationsjubiläumsjahr zuende geht, gibt es noch einen Ausklang der monatlichen Vortrags- und Gesprächsreihe zur Reformation. Eine Zeile aus dem bekannten Weihnachtslied „Vom Himmel hoch“, dessen Text und auch Melodie von Martin Luther stammen, gibt dem Abend seine Überschrift.

Der Reformator aus Wittenberg hat einige, uns zum Teil noch heute sehr vertraute Liedertexte geschrieben. Anhand von Beispielen wollen wir betrachten, wie in diesen Gedichten seine Theologie zum Ausdruck kommt und wie der Poet Luther dabei mit biblischen Texten umgeht.
Es sind keine besonderen Voraussetzungen zur Teilnahme nötig. Dr. Jürgen Delitz und Pastorin Dorothea Neddermeyer laden herzlich ein.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19.30 Uhr, Gemeindehaus der Osterkirche
„Kaffee, Tee oder Wasser?“
Ein Jahr ist seit der Eröffnung des Café Exil im Gemeindezentrum der Osterkirche vergangen. Zunächst waren wir, Jürgen Delitz, Joachim Koop und Michael Dürrwächter, freitags zwischen 15 Uhr und 18 Uhr allein. Schnell fanden wir Unterstützung. Dann gingen wir in die Flüchtlings-Unterkunft am Moosrosenweg – und die dortigen Eltern schickten ihre Kinder mit uns. Wir spielen nicht nur Karten und Schach mit den Kindern, sondern unterhalten uns mit ihnen auch über die Schule und Hamburg. Wir erkunden Bramfeld. So entstanden nach und nach gute Kontakte. Inzwischen kommen die Erwachsenen und die Kinder ohne unsere Aufforderung. Wir lernen gegenseitig unsere Besonderheiten kennen und schätzen.
Wir wünschen uns den weiterhin guten Zuspruch durch unsere Gäste und interessierte Bramfelder bei Kaffee, Tee oder Wasser, und für alle eine gute Zukunft.

Michael Dürrwächter